Headerbild

Joaquín Amenábar in Kassel

gastworkshop 20. - 21. Januar 2018

Samstagsmilonga 20.1.2018

Che Papusa Oí • Dj Rafael Romano

21:00 - 1:00 Tanzen

20:00 - 21:00 Practica


Samstag 12:00 - 13:30

WS 1: Tango Rhythmus

Die grundlegenden rhythmischen Einheiten im Tango. Erkennung dieser Einheiten in der Musik und ihre Anwendung im Tanz.

Samstag 14:30 - 16:00

WS 2: Die Melodie

Sie ist ein rhythmisches Element im Tango. Erkennung der Melodie und ihrer rhythmischen Eigenschaft. Ihre Darstellung im Tango Tanz.

Samstag 16:30 - 18:00

WS 3: Improvisation zur Musik, Niveau I

Anwendung des Workshops 1 und 2 im Tanz in „Echt-Zeit“. Wir empfehlen unbedingt mindestens einen der beiden WS 1 und 2 als Vorraussetzung. Für diesen Kurs sollte die Anzahl der Folgenden/ Führenden gleich sein.

Sonntag 12:00 bis 13:30

WS 4: Die Melodie in der Milonga tanzen

Die Bedeutung der Melodie in der Milonga

Sonntag 14:00 bis 15:30

WS 5: Die 3-3-2-Synkope im Tango

Eine Synkope ist eine ungleichmäßige Unterteilung des Taktes. Sie charakterisiert die Tango Musik. Erkennung der Synkope und Anwendung im Tanz.

Außer zu WS 3 ist eine Anmeldung allein möglich



Vorschau

Céline Devèze & Andreas Wichter in Kassel

gastworkshop 3. - 4. März 2018

Samstagsmilonga 3.3.2018 ab 20:30

Dj Amir Helalat

Samstag 12:00 - 13:30


WS 1: Tanzen aus einem Guss

Wir stellen in diesem Grundlagen-Workshop Übungen und Techniken vor, mit deren Hilfe wir das Tango- Versprechen von "einem Körper mit vier Beinen" einlösen können, so dass wir jede Bewegung in möglichst perfektem Einklang gemeinsam ausführen.

Samstag 13:45 - 15:15
Sonntag 12:15 - 13:45

WS 2: Pugliese leichter gemacht

Pugliese zählt zu den "schwierigeren" Orchestern, und viele Tänzer fühlen sich dieser komplexen Musik besonders in vollen Milongas nicht gewachsen.
Wir wollen versuchen, dieser wunderbaren Musik mit einfachen Mitteln und technischer Klarheit zu begegnen. Dabei befassen wir uns mit Musikalität, Repertoire und Technik.

Samstag 15:45 - 17:15
Sonntag 14:00 - 15:30

WS 3: Wunderbar wandelbar - Übergänge im Tango

Die rhythmische Natur des Milonga-Genres erfordert eine entsprechende Technik, und das gilt auch und vor allem für Drehungen.
Wir befassen uns dabei ausgiebig mit den technischen Erfordernissen beider Rollen und vertiefen sowohl Repertoire als auch Technik.

Samstag 17:30 - 19:00

WS 4: Rundherum: Milonga-Drehtechnik

In diesem Workshop befassen wir uns ausgiebig mit Übergängen aller Art - zwischen Tempi, Dynamik, Richtungen und Schrittelementen. Ziel ist es, kreatives und freies Tanzen ohne Streß zu ermöglichen.